Karate Erfolgreiche Karatekas aus Gerabronn

Gerabronn / Fritz Walch 03.12.2016

Früh am Sonntagmorgen versammelte sich eine motivierte Gruppe von Helfern und Startern in der Stadthalle von Gerabronn, um die letzten Vorbereitungen für den Dojo-Cup zu treffen. Viele interessierte Zuschauer stießen zum Wettkampfbeginn hinzu.

Dieser regionale Wettkampf wurde vor genau 30 Jahren von Hans Deininger, Unterroter Karateka und Träger des 6. Dans, ins Leben gerufen. Der Dojo-Cup ist für alle zwischen sechs und 99 Jahren, die weder Kaderathlet noch Danträger sind. Seit Beginn wird der Dojo-Cup jährlich wechselnd in einem der teilnehmenden Dojos ausgetragen. Zum 35. Jubiläum der Karateabteilung des TSV Gerabronn hatten die Karatekas die Ehre, den 30. Dojo-Cup ausrichten zu dürfen.

Nach wochenlangem intensivem Training wollten über 50 Karatekas aus den Dojos Unterrot, Crailsheim und Gerabronn ihr Können in bis zu drei Disziplinen beweisen. Kata Einzel, Kata-Team und Kumite standen hierbei für die Starter zur Auswahl.

In der Disziplin Kata zeigten die Karatekas den Ablauf bestimmter, vorgegebener Techniken. Diesen Kampf gegen imaginäre Gegner konnten sie einzeln oder als Team synchron bestreiten. Aber nicht nur gegen imaginäre Gegner konnte angetreten werden, auch gegen reale Gegner durfte im Kumite gekämpft werden. Dabei unterscheidet man zwischen dem einfacheren Jiyu-Ippon-Kumite und dem anspruchsvollerem Jiyu-Kumite. Im Jiyu-Ippon-Kumite sind sowohl Angriffs- als auch Abwehrtechniken vorgegeben, während beim Jiyu-Kumite die Kämpfer im freien Kampf versuchen ihre Punkte zu erzielen.

In den verschiedenen Gruppen, die nach Alters- und Gürtelgraden aufgeteilt waren, gab es insgesamt 48 Podestplätze. Die zwölf Gerabronner starteten in allen drei Disziplinen und erzielten insgesamt 14 Medaillen. Chef-Trainer Manfred Diehl, Jugendleiter Manuel Bergmann und Abteilungsleiter Fritz Walch waren sich einig: „Der Jubiläums-Dojo-Cup war ein voller Erfolg.“

Gelungenes Heimturnier mit 15 Podestplätzen

Drei Gold-, fünf Silber- und sieben Bronze-Medaillen sicherten sich die Karatekas des TSV Gerabronn in verschiedenen Einzel-Disziplinen. Das Kata-Team mit Franca Maria Schlegelmilch, Elisabeth Richter und Juliane Eckert landete  am Ende auf Rang zwei.

Erster Plätze: Franca Maria Schlegelmilch, Fabrice Loreth, Andre Hassler

Zweite Plätze: Franca Maria Schlegelmilch, Elisabeth Richter, Juliane Eckert, Silvia Knor Sanz, Lea-Alexa Erhardt, Marius Loreth

Dritte Plätze: Elisabeth Richter, Thorge Brayer, Stella Loreth, Fabrice Loreth, Lea-Alexa Erhardt