Leichtathletik Das Muswiesenfieber steigt

Beim Muswiesenlauf in Musdorf finden Läufer aller Altersklassen, ob Hobbyläufer oder ambitionierter Amateur, den zu ihnen passenden Lauf.
Beim Muswiesenlauf in Musdorf finden Läufer aller Altersklassen, ob Hobbyläufer oder ambitionierter Amateur, den zu ihnen passenden Lauf. © Foto: Frank Maier
Musdorf / Frank Maier 19.09.2017

Der Muswiesenlauf ist eine der ältesten Veranstaltungen ihrer Art in der Region und gilt in Läuferkreisen schon seit Jahren als echter Klassiker. Auf der neu gestalteten Internetseite „muswiesenlauf.de“ informiert der veranstaltende TV Rot am See über alles Wichtige rund um das Hohenloher Laufevent. Die Anmeldung zu den einzelnen Läufen ist ebenfalls bequem über diese Homepage möglich.

Daneben hält die Seite einen übersichtlichen Lageplan über das Muswiesengelände bereit und weist auf Parkmöglichkeiten und Umkleiden hin. Das Laufprogramm selbst beinhaltet neben den Hauptläufen über fünf und zehn Kilometer auch wieder Schülerläufe verschiedener Altersklassen über Distanzen von 1000 bis 2500 Metern. Und auch für Nordic Walker wird wieder eine stressfreie Fünf-Kilometer-­Runde ohne Zeitmessung angeboten.

Hofburg als zentraler Punkt

Die Strecken selbst starten am Rand des Ausstellungsgeländes in östlicher Richtung und bieten den Startern Laufgenuss pur in herbstlich gefärbter Natur. Als zentraler Anlaufpunkt für die Teilnehmer hat sich in den vergangenen Jahren die Muswiesenwirtschaft „Hofburg“ etabliert. Dort findet neben der Anmeldung und Ausgabe der Startnummern auch die Siegerehrung statt. Die Wirtschaftshalle „Hofburg“ der Familie Hofmann befindet sich in Musdorf in unmittelbarer Nähe des Reitplatzes am Ortsausgang Richtung Limbach und kann auch als Umkleidemöglichkeit genutzt werden. Duschmöglichkeiten gibt es allerdings ausschließlich in der Sporthalle Forum in Rot am See.

Die ersten Jugendläufe starten um 12.45 Uhr; für die beiden Hauptläufe fällt der Startschuss dann zeitversetzt um 14 Uhr (fünf Kilometer) und 14.10 Uhr (zehn Kilometer). Mehr als 30 Helfer des Veranstalters TV Rot am See werden am Lauftag rund um den Hohenloher Laufklassiker im Einsatz sein. Neben der Voranmeldung über das Internet – das Portal ist bis 6. Oktober freigeschaltet – sind Anmeldungen auch noch kurzfristig am Lauftag ab 11 Uhr bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf vor Ort in der „Hofburg“ möglich.

Weitere Infos zum Muswiesenlauf

Starttag: Samstag, 7. Oktober

Anmeldungen: online auf www.muswiesenlauf.de bis spätestens Freitag, 6. Oktober. Nachmeldungen am Starttag: Bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf in der Muswiesenwirtschaft „Hofburg“

Umkleiden und Duschen: Sporthalle „Forum“ in Rot am See

Weitere Umkleidemöglichkeit: Muswiesenwirtschaft „Hofburg“ auf dem Festgelände Musdorf am Ortsausgang Richtung Limbach, Nähe Start- und Zielbereich

Startzeiten: 12.45 Uhr Schülerlauf U 8 (1000 Meter), 13 Uhr Schülerlauf U 10 (1000 Meter), 13.15 Uhr Schülerläufe U 12 und U 14 (2500 Meter), 14 Uhr zeitgleicher Start Jugendlauf U 16 und U 18 (5000 Meter), Hauptlauf (5000 Meter) sowie Nordic Walking (5000 Meter), 14.10 Uhr Hauptlauf (10 000 Meter)

Preise: Jeder Läufer erhält eine Urkunde sowie ein kleines Erinnerungsgeschenk. Die jeweils schnellsten drei Läufer jeder Altersklasse erhalten einen Pokal (außer Nordic-Walking-Konkurrenz).

Siegerehrung: gegen 16 Uhr Schülerläufe, gegen 16.30 Uhr Jugend- und Hauptläufe in der Muswiesenwirtschaft „Hofburg“ fm