Coach muss einige Umstellungen vornehmen

PM 23.05.2012

American Football. Bereits einen Tag vor den Huniors trafen sich die Herren Teams von Titans und Mammuts auf dem Titans-Field in Roßfeld. Die Titans (28:46) mussten ohne ihren gewohnten Quarterback ins Spiel gehen und somit spielte Neuzugang Chris Plachta die komplette Partie auf der Spielmacher Position. In der Defense musste Headcoach Tom Nittel auf seinen Captain Martin Rückert verzichten, der beruflich verhindert war. Außerdem fiel schon früh im Spiel Cornerback Sebastian Blumenstock wegen einer Verletzung aus. Es war deutlich zu erkennen, dass sich die Titans am Anfang mit den personellen Umstellungen schwer taten. Im Verlauf der Partie kamen sie aber immer besser in Spiel. Am Ende hatten sie zwar hart gekämpft, aber die 28:46-Niederlage konnte nicht mehr verhindert werden. Nun ist auch bei den Herren Pause bis zum 17. Juni. Dann geht es in Stuttgart gegen die Silver Arrows.