Bruttosieger Lenard Schwenk kommt aus Ellwangen

PKS 19.07.2014

Golf. Der aus Ellwangen kommende Lenard Schwenk setzte sich beim Allianz-Golf-Cup-Turnier in Dinkelsbühl mit 15 Bruttopunkten als Sieger durch. Gespielt wurde Stableford über neun Löcher mit Vorgabe. "Es war insgesamt ein spannendes Turnier auf einem wunderschönen Platz des Golfparks Romantische Straße Dinkelsbühl", erklärte Sponsor Erich Schenk so erklärt Erich Schenk von der Agentur Schenk in Fichtenau sein Engagement. Den besten Platz in der Bruttowertung nahm Lenard Schwenk (Ellwangen) ein. Er schloss den Wettkampf mit 15 Bruttopunkten ab. Die ersten Netto-Sieger aus der Preisklasse A waren die Dinkelsbühlerin Doris Höhenberger, gefolgt von Benno Ganster und Herbert Kaspar. Die zweite Nettowertung in der Preisklasse B gewannen Viola Breuer vor Gottwald Friedrich und Klaus Böhm. In der dritten Nettowertung der Preisklasse C waren Steffen Baumgärtner gefolgt von Petra Mai und Elvira Cantzler erfolgreich. Beim Nearest-to-the-Pin-Wettbewerb gewannen Anita Eichner und Christoph Höhenberger. Den Longest Drive konnten Helga Werunsky und Herbert Kaspar für sich verbuchen. Außerdem spielte der Allianz-Golf-Cup 315 Euro zur Förderung der Jugend des Golfparks Romantische Straße Dinkelsbühl ein. Der Allianz-Golf-Cup wird in diesem Jahr bundesweit an 90 Standorten ausgetragen.