Braun sammelt Erfolge

GÜB 11.09.2012

Leichtathletik. In der Region Heilbronn/Franken geben die Senioren des TSV Crailsheim weiterhin den Ton an. Bei den Frankenmeisterschaften in Flein waren die Gelb-Schwarzen mit acht Meistertiteln und vier Mal Rang zwei der erfolgreichste Verein.

Im Horaffen-Quintett war der 74-jährige Günter Braun (M 70) mit insgesamt vier Erfolgen der herausragende Athlet. Zunächst gewann er das Diskuswerfen mit 31,21-Metern, um dann im Hochsprung mit 1,24 seinen Vorjahrestitel zu verteidigen. Die 100 Meter durchlief der TSVler in 16,21 Sekunden und beim Weitsprung wurden bei Gegenwind 3,58 Meter gemessen.

In der Altersklasse M 65 verbesserte Bernd Brauer (1.) über 200 Meter seine Bestleistung aus dem Vorjahr von 28,89 auf 28,84. Unschlagbar war Klaus Breimaier, ebenfalls M 65, im Diskuswerfen mit 34,57 Metern und im Kugelstoßen mit 9,98. Beim Sprint über 100 Meter (2. in 17,67) zog er sich eine Muskelverhärtung zu, was sich beim Hochsprung (2. mit 1,15 m) negativ auswirkte. Zweimal Vizemeister wurde Otto Braun in der Altersklasse M 60. Die Kugel stieß er auf persönliche Jahresbestleistung von 10,27, um dann beim Diskuswerfen mit 32,20 nicht zu überzeugen.

Crailsheims jüngster Teilnehmer, Roland Klie (M 40), wird über 10 000 Meter immer schneller. Bei seinem Sieg in 35:31,50 Minuten verbesserte er überraschend seine Vorjahresleistung von 35:43,90.

In den Rahmenwettbewerben durchlief die Crailsheimerin Theresa Kett die 5 000 Meter in 17:46,54 Minuten, womit sie fast ihre Bestzeit aus 2011 in 17:34,58 (2. Rang in WLV-Bestenliste) erreichte.