Fußball - Bezirksliga Bouidia: ein Tor, zwei Vorlagen

Fußball - Bezirksliga / JÜWA 04.03.2013
Der TSV Ilshofen ist mit einem überzeugenden 4:1 gegen Bühlerzell in die Rückrunde gestartet. Auffälligster Mann war Neuzugang Redo Bouidia.

. Bei strahlendem Sonnenschein erwischte die Ilshofener, die von Beginn an mit den Wintertransfers Redo Bouidia und Patrick Frey aufliefen, einen Traumstart in das erste Pflichtspiel des neuen Jahres. Schon in der 3. Minute konnte Bouidia ungestört den Ball von der Grundlinie auf Andreas Richter zurücklegen, der daraufhin Ilshofen mit einem Schlenzer ins lange Eck schnell mit 1:0 in Führung brachte.

Ilshofen kontrollierte das Spiel über weite Strecken. Bühlerzell fiel es schwer, auf dem holprigen Triensbacher Platz ins Spiel zu kommen. Torchancen ergaben sich gegen die gut stehende Ilshofener Defensive meist nur durch Standardsituationen. Nach einigen guten Gelegenheiten durch Andreas Richter und den wieder genesenen Stefan Lindenthal nutzte Ilshofen schließlich eine Bühlerzeller Unachtsamkeit nach einer Ecke aus: Mario Bubeck wurde im Strafraum gänzlich allein gelassen und hatte keine Mühe, die scharfe Hereingabe von Redo Bouidia per Kopf ins Tor zu drücken.

Danach nahm Ilshofen das Tempo etwas heraus, hätte jedoch durch den allein auf den Torwart laufenden Jonas Gräter das Spiel vorzeitig entscheiden können. Das machte dann jedoch Redo Bouidia kurz nach der Pause besser: In der 47. Minute fand der aus Hall gekommene Patrick Frey mit seiner Flanke den mitgelaufenden Bouidia, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte.

In der Folgezeit blieb Ilshofen die dominierende Mannschaft, Bühlerzell kam kaum noch über die Mittellinie und versuchte vor allem, weitere Gegentore zu verhindern.

Belebt wurde das Ilshofener Spiel noch einmal durch die Hereinnahme von dem aus Untermünkheim gekommenen Duane Collins. Der Stürmer arbeitete viel und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste auf. Während Ilshofen in der 75. Minute bei einem Pfostenschuss von Stefan Lindenthal noch Pech hatte, war vier Minuten vor Schluss Collins im Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen. Den Strafstoß verwandelte Tobias Maroske sicher zum 4:0.

In der Nachspielzeit kam Bühlerzell noch durch einen sehenswerten Freistoß aus 20 Metern von Christian Stein zum Ehrentreffer, was jedoch nur noch eine Schönheitskorrektur bedeutete. Damit schiebt sich Ilshofen nun vor Altenmünster auf Platz 2.

Torfolge: 1:0 (3.) Andreas Richter, 2:0 (25.) Mario Bubeck, 3:0 (47.) Redo Bouidia, 4:0 (86.) Tobias Maroske (FE), 4:1 (90+1) Christian Stein

Zuschauer: 160

TSV Ilshofen: Matthias Fritsch - Patrick Frey, Jannis Gehring, Jochen Bartholomä, Jonas Gräter - Mario Bubeck, Ralf Kettemann, Stefan Lindenthal - Tobias Maroske (88. Tim Neuner), Andreas Richter (70. Duane Collins), Redo Bouidia

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel