Breitensport Auf fünf Säulen in die Zukunft

Die neu gewählten Vorstände des SV Gründelhardt-Oberspeltach (von links): Markus Wackler, Beate Würtemberger, Jörn Spiekers, Marina Alberg, Catrin Vogel, Bärbel Fruh, Steffen Hofmann und Hermann Köhnlein.
Die neu gewählten Vorstände des SV Gründelhardt-Oberspeltach (von links): Markus Wackler, Beate Würtemberger, Jörn Spiekers, Marina Alberg, Catrin Vogel, Bärbel Fruh, Steffen Hofmann und Hermann Köhnlein. © Foto: Klaus Eberhardt
Frankenhardt / Klaus Eberhardt 18.07.2018
Der SV Gründelhardt-Oberspeltach strukturiert seinen Vorstand um. Das Ziel ist klar definiert: Einzelne Personen sollen dadurch entlastet werden.

Beim SV Gründelhardt-­Oberspeltach stand eine historische Mitgliederversammlung an. Mit der Idee einer neuen Vorstandszusammensetzung hatte man die Jahreshauptversammlung im März beendet, ohne den ersten und zweiten Vorstand zu wählen. Mit Jörn Spiekers und Bärbel Fruh blieben die bisherigen Amtsinhaber kommissarisch im Amt, bis bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung nun ein komplett neues Vorstandsmodell umgesetzt wurde.

Jörn Spiekers berichtete über die anstrengenden, aber sehr konstruktiven Vorbereitungen, die zur Erstellung einer komplett neuen Satzung nötig waren. Sie umfasst 14 Seiten und wurde vorab vom Württembergischen Sportbund sowie dem Amtsgericht geprüft. Spiekers stellte die wichtigsten Neuerungen, darunter Paragraf 7 – Organe des Vereins –, also die Vereinsstruktur vor. Diese wird auf fünf verschiedenen Vorständen aufgebaut, die gemeinsam über Geschehnisse und Planungen in den einzelnen Säulen berichten und entscheiden.

Erweiterte Vorstandschaft

Die Geschäftsbereiche teilen sich auf in Kommunikation, Finanzen/Mitgliederverwaltung, Vereinsbetrieb, Abteilungsmanagement und Vereinsentwicklung/Leitbild. Dort werden die Vorstände von erweiterten Vorstandsmitgliedern unterstützt und bilden mit diesen den erweiterten Vorstand. Ziel des neuen Modells ist die Entlastung einzelner Personen und die fachliche Stärkung der einzelnen Bereiche und Verantwortlichkeiten.

Wichtig ist auch der neue Paragraf 17, der Datenschutz. Hier wurde auf die neue Datenschutzgrundverordnung reagiert. Der SVGO ist für die Zukunft im Bereich der digitalen Medien gut aufgestellt.

Es ist in der Satzung festgelegt, dass der erweiterte Vorstand sich fünfmal im Jahr zu einer Vorstandsmitgliederversammlung trifft. Die Vorstände kommen in unregelmäßigem Zeitraum zusammen, um über Dinge zu diskutieren, die im erweiterten Vorstand nicht zu diskutieren sind beziehungsweise an den Vorstandsmitgliederversammlungen aufkommen und dort nicht geklärt werden können.

Bei der Vorstellung der neuen Satzung kam die Zwischenfrage auf, wer nun der neue Kopf, das Sprachrohr des Vereins ist. Hier wurde deutlich, dass die Veränderungen und neuen Abläufe Zeit benötigen werden, um im täglichen Vereinsleben ins Laufen zu kommen.

Nach einigen weiteren Rückfragen übernahm Bürgermeister Jörg Schmidt das Wort und dankte Jörn Spiekers, Hermann Köhnlein und Bärbel Fruh, dass sie auch in der neuen Struktur ihre hervorragende ehrenamtliche Arbeit fortführen werden. Schmidt beglückwünschte den SVGO für die aus seiner Sicht hervorragende Idee, mit der Aufteilung auf viele Schultern die Ehrenamtler zu entlasten.

Lobend erwähnte Schmidt auch die Kalthalleneinweihung, die am 14. Juli stattgefunden hatte, und freute sich über den Abschluss des Jahrhundertprojekts.

Der Frankenhardter Bürgermeister ließ es sich im Anschluss nicht nehmen, die Leitung der Wahlen zu übernehmen (siehe Infokasten).

Die fünf Vorstände des SV Gründelhardt

Jeder Vorstandsbereich basiert auf zwei Personen, um eine Vertreterregelung sicherstellen zu können. So ist eine weitere Entlastung des Vorstands gewährleistet. Der jeweils Erstgenannte ist im Vereinsregister als Verantwortlicher eingetragen. Der Zweitgenannte ist Stellvertreter.

Kommunikation: Jörn Spiekers und Markus Wackler
Finanzen/Mitgliederverwaltung: Beate Würtemberger und Steffen Hofmann
Vereinsbetrieb: Hermann Köhnlein und Bärbel Fruh
Abteilungsmanagement: Marina Alberg und Catrin Vogel
Vereinsentwicklung/Leitbild: Steffen Hofmann

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel