Sportkegeln Achtungserfolg gegen den Spitzenreiter

Sportkegeln / JH 13.03.2014

In der dritthöchsten deutschen Spielklasse der Frauen schaffte der ESV Crailsheim mit dem 4:4 einen Achtungserfolg gegen den Spitzenreiter Frankenbach - und das als Tabellenletzter.

Die Anfangsphase verschliefen die Crailsheimerinnen total. Gabriele Auerbach (514) und Birgit Fees (504) gewannen gegen ihre Kontrahentinnen Irmgard Maas (447) und Evi Klement (500) zwei Mannschaftspunkte und 71 Kegel für Frankenbach. Den Ausgleich für Crailsheim erreichten im Mittelpaar Helga Gentner (499) und Iris Harnisch (496). Gegen Ursula Vorholzer (498) und Sonja Vogt (493) setzten sie sich sehr knapp durch. Vor dem finalen Durchgang stand es zwar nach 2:2, doch Frankenbach führte weiter mit 67 Kegeln.

In den Schlussbegegnungen spielten die Crailsheimerinnen Maren Klement (522) und die Tagesbeste Sabine Wolfinger (557) stark auf. Zusammen holten sie gegen Kerstin Vogt (513) und Stephanie Schuster (511) zwei Mannschaftspunkte und 55 Kegel. Crailsheim gewann vier direkte Mannschaftspunkte. In der Gesamtkegelwertung brachten die Gäste noch einen Vorsprung von zwölf Kegeln ins Ziel, wodurch sie zwei Zusatzpunkte erhielten. Beide Teams eroberten somit vier Mannschaftspunkte und trennten sich 4:4.

Der ESV steht weiter auf dem letzten Rang und hat immer noch einen Rückstand von vier Punkten auf den Vorletzten Aulendorf.