Volleyball Achtungserfolg für junge Engel

Ausgelassene Freude herrscht nach dem zweiten Sieg der Crailsheimer Jugend-Mixed-Mannschaft an diesem Tag.
Ausgelassene Freude herrscht nach dem zweiten Sieg der Crailsheimer Jugend-Mixed-Mannschaft an diesem Tag. © Foto: Alfred Klein
Crailsheim / Alfred Klein 14.03.2018

Für die Jugend-Volleyballmannschaft des TSV Crailsheim stand der Rundenabschluss der Saison 2017/18 an. Die neu gegründete Mannschaft Crailsheimer Engel 3/3 (mindestens drei Damen müssen auf dem Feld stehen) konnte bis jetzt noch kein Spiel bei den Erwachsenen (Staffel Mixed 3/3 C2 Nord/Ost/West) gewinnen. Doch vor heimischem Publikum und erstmals in Vollbesetzung war man gewillt, dies zu ändern.

Zunächst musste man gleich gegen den bisherigen Tabellenführer HSB All-Stars aus Heidenheim ran. Die Gegner waren völlig überrascht davon, wie gut die junge Crailsheimer Mannschaft loslegte und sich mit einer sehr guten Block-Abwehrleistung Punkt für Punkt absetzte. Der Lohn war der erste Satzgewinn. Heidenheim wechselte kräftig durch und überrannte die Engel dann im zweiten und dritten Satz – 1:2 (25:22, 9:25, 7:25). Dennoch gab es für den einen gewonnenen Satz einen Punkt.

Im zweiten Spiel war der Gegner der TV Mühlacker an der Enz. Crailsheim spielte wieder wie ausgewechselt. Gute Aufschläge, platzierte Angriffe und ein solider Block bescherte den Engeln den ersten deutlichen Satzgewinn. Erneut musste der Gegner reagieren und nutzte eine Crailsheimer Schwächephase aus. Danach ging es in den Tiebreak. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Die Gäste hatten zwar einige Matchbälle, doch die jungen Engel kämpften um jeden Punkt und sicherten sich mit einem Ass den ersten Spielgewinn – 2:1 (25:10, 19:25, 28:26) – und zwei Punkte für den Sieg.

Schwächen in Annahme

Auf dem Papier war das dritte Spiel das leichteste, da man gegen den Tabellenvorletzten SG Weissach im Tal ranmusste. Die SG verstand es sehr gut, die Annahmeschwäche der Crailsheimer Engel auszunutzen, und gewann das Spiel mit 2:0 (25:18, 25:19).

Das vierte und letzte Spiel des Tages ging gegen die SVG Kirchberg/Murr. Es war von der ersten bis zur letzten Minute ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Gute Blockarbeit und eine tolle Mannschaftsleistung sorgten für den zweiten Erfolg an diesem Tag. Mit dem 2:1 (25:23, 23:25, 25:22) landeten zwei weitere Punkte auf der Habenseite.

Auch wenn die Engel des TSV Crailsheim die erste Saison als Tabellenletzter (sechs Punkte) beendeten, waren die Spiele richtungsweisend für die Zukunft. Alle Gegner lobten die große Entwicklung des junges Teams während der Saison. Meister wurde der TSF Welzheim.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel