Die Merlins legten ein furioses erstes Viertel aufs Parkett. Sie lagen nach den ersten zehn Minuten mit 17 Punkten in Führung (26:9). Sie gestatteten den Gästen nur zwei Treffer aus dem Feld, trafen ihrerseits fünf von acht Dreiern. Neben Edon Maxhuni (zehn Punkte) war vor allem René Kindzeka au...