Schießen 37 Schützen am Start

Pokalgewinnerin Marianne Ruf, Ingeborg Kill und Marion Frank. Privatfoto
Pokalgewinnerin Marianne Ruf, Ingeborg Kill und Marion Frank. Privatfoto
MIWE 23.05.2012

. Beim Paul-Kill-Gedächtnisschießen des Schützenvereins Jagstheim traten 37 Schützen mit dem Kleinkalibergewehr an, um den von Ingeborg Kill gestifteten Wanderpokal zu gewinnen. Dieses Schießen fand bereits zum 18. Mal statt. Geschossen wurde auf 50 Meter Entfernung, jeder Schütze hatte zehn Schuss. Da das beste "Blattl" gewertet wird, haben auch nicht so versierte Schützen eine gute Chance. Fünfter wurde Estus Smith mit einem 228 Teiler, vierter Wilfried Meiser (164 Teiler), Dritte Heiderose Weinbauer (143 Teiler), Zweiter Peter Terschüren (68 Teiler). Der beste Schuss des Tages gelang Marianne Ruf mit einem sehr guten 53 Teiler. Ingeborg Kill und Vereinsvorsitzende Marion Frank überreichte den Pokal an Marianne Ruf. Marion Frank erhielt als zweimalige Gewinnerin einen Zinnteller.