Handball TSV-Frauen freuen sich aufs Derby

Bönnigheim / rb 12.10.2018

Zu einem Lokalderby kommt es am Samstag (18.15 Uhr) in der Baden-Württemberg-Oberliga der Frauen: Der TSV Bönnigheim erwartet den Aufsteiger SG Schozach-Bottwartal. Die Gäste haben in der vergangenen Saison die Württembergliga beherrscht und sind souverän in die höchste Spielklasse Baden-Württembergs aufgestiegen. Auch dort haben sie ihre Erfolge fortgesetzt und sind mit drei Siegen gestartet. Ein Parallele zu den Bönnigheimerinnen, die in ähnlicher Manier vor Jahren aufgestiegen sind und sich seither in der BWOL etabliert haben.

Auch der Gastgeber ist mit bisher zwei Siegen gut in die neue Saison gekommen. „Wir freuen uns auf ein super spannendes Derby und ein Wiedersehen mit zwei alten Bekannten, die noch in der vergangenen Spielzeit für den TSV gespielt haben. Ich hoffe, dass wir es schaffen, vor heimischer Kulisse etwas Zählbares mitzunehmen“, sagt Bönnigheims Trainer Stefan Martin.

Eingespielte Gäste

Zuletzt kassierte Schozach-Bottwartal eine Heimniederlage gegen den VfL Waiblingen 2. Darum ist Martin überzeugt: „Die SG-Spielerinnen werden alles in die Waagschale werfen, um gegen uns zu gewinnen.“ Die Mannschaft der Gäste ist gut eingespielt, einige Handballerinnen des Aufsteigers haben schon höherklassig gespielt. Den Bönnigheimer Frauen steht wohl das bisher schwerste Duell in dieser Saison bevor. Nach dem Frauen-Derby gehen am Samstag auch die TSV-Männer wieder auf Torejagd. Sie wollen im Kellerduell gegen den Tabellenvorletzten HA Neckarelz die ersten Punkte in der neuen Runde erkämpfen. Spielbeginn ist um 20.15 Uhr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel