Handball SG BBM 2 ist offensiv viel zu harmlos

Eine bittere 18:36-Heimniederlage musste Württembergligist SG BBM Bietigheim 2 gegen Schwaikheim hinnehmen.
Eine bittere 18:36-Heimniederlage musste Württembergligist SG BBM Bietigheim 2 gegen Schwaikheim hinnehmen. © Foto: Martin Kalb
Bietigheim-Bissingen / sd 02.10.2018

Eine deutliche 18:36 (9:20)-Niederlage kassierte Handball-Württembergligist SG BBM Bietigheim 2 gegen die SF Schwaikheim. Nur in den ersten Minuten konnten die Gastgeber mithalten. in der fünften Minute gingen die Bietigheimer nach zwei Treffern von Daniel Grimm sogar mit 3:2 in Führung.

Ab Mitte der zweiten Halbzeit gestalteten die Gäste das Ergebnis dann jedoch eindeutig, obwohl auch sie mehrere Chancen liegen ließen. Fast acht Minuten lang blieb die SG BBM ohne eigenen Treffer. Erst in der 29. Minute traf Nico Kistermann zum zwischenzeitlichen 9:19.

Schwaikheim erhöht zur Pause

Bis zur Halbzeitsirene erhöhten die Schwaikheimer noch auf 9:20. Auch in der zweiten Halbzeit gab es für die Bietigheimer Angreifer häufig kein Durchkommen gegen die Schwaikheimer Defensive. Die Gastgeber blieben minutenlang ohne eigenen Treffer. Das letzte Tor für die SG erzielte David Klatte zum 18:31 in der 53. Minute.

Gäste erhöhen zum Ende hin

Mit fünf Treffern in der Schlussphase erhöhten die Gäste auf 18:36. Die SF Schwaikheim festigten Platz drei, Bietigheim muss sich als Zwölfter nach unten orientieren. Am Mittwoch (18 Uhr) gastiert der TV Flein in Bietigheim. Das wird nicht einfach, da Flein bereits zwei Spiele gewonnen und ein positives Torverhältnis hat.

SG BBM Bietigheim 2: Krams, Reich - Vukotic, Stingel (1), Kistermann (1), Wiederhöft (2), Urban (3), Lanig, Grimm (4), Pech, Klatte (1), Florian Smarsli (2), Jonas Krautt (1).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel