Tennis Seniorenteams in Siegeslaune

Bietigheim-Bissingen / af 03.07.2018

Von den höherklassigen Tennis-Mannschaften des TK Bietigheim mussten am Wochenende nur die Verbandsliga-Herren eine 4:5-Niederlage beim TC Maichingen hinnehmen. Die ohne ihren italienischen Spitzenspieler angereisten Bietigheimer mussten zudem noch auf Liam Gavrielides verzichten, der auf einem Turnier weilte. Trotzdem stand die Partie nach Siegen von Robert Mazhara, Anselm Uttenweiler und Jan Grosseloh in den Einzeln ausgeglichen 3:3. Ein weiterer Doppelpunkt durch die Paarung Torsten Fees/Grosseloh reichte am Ende aber nicht zum Gesamtsieg.

Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Oberliga machten die Damen mit dem 6:3-Heimerfolg über die Sportfreunde Schwendi. Anastasiya Fedoryshyn, Mia Mack, Marleen Christ sowie Mareen Schreiner sorgten für eine 4:2-Führung nach den Einzeln.

Die Paarungen Fedoryshyn/Mack und Christ/Schreiner schafften die zwei weiteren Punkte. Im Seniorenbereich gab es ausnahmslos Siege. Ihren ersten Saisonerfolg feierten die Herren 30 in der Verbandsliga beim 6:3 gegen den SV Leingarten. Holger Weber, Michael Knorr, Nils Krause und Yannick Nagl in den Einzeln sowie die Doppel Holger Weber/Knorr und Krause/Frank Weber waren für die Punkte verantwortlich. Weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen die Damen 40 nach dem 6:3-Sieg beim TC Seewald. Ajka Franz, Maria Jimena Gonzalez, Stefanie Djafarie sowie Heike Grabau brachten die TKB-Spielerinnen mit 4:2 in Führung. Für die Entscheidung sorgten die Doppel Franz/Gonzalez und Grabau/Sybille Proksch.

Den Herren 50 fehlt nur noch ein Sieg in den zwei noch ausstehenden Spielen zum Regionalliga-Aufstieg. Sie fertigten  den überforderten Tabellenletzten TC Ellwangen/Jagts mit 9:0 ab. Das Team spielte mit Andreas Franz, Anselm Uttenweiler, Frank Elbe, Michael Stauß, Klaus-Peter Proksch, Peter Deigentasch sowie im Doppel Volker Eberl.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel