Die Lateinformation der TSG Bietigheim beendete die Saison als Aufsteiger auf Rang drei. Bei vier Turnieren belegten die Bietigheimer jeweils den dritten Platz. Das fünfte Turnier, das für Samstag in Bochum angesetzt war, wurde abgesagt. Der souveräne Tabellenführer FG TZS Aachen/Boston-Club Düsseldorf, der alle vier Turniere gewonnen und dabei jeweils fünf Einserwertungen erhalten hat, steigt ebenso auf die TSC Residenz Ludwigsburg als Zweitplatzierter mit vier zweiten Plätzen.

In der kommenden Saison starten damit zwei Formationen aus Ludwigsburg in der Latein-Bundesliga. Neben dem Aufsteiger TSC Residenz ist auch der 1. TC Ludwigsburg wieder dabei. Mit einer starken Vorstellung beim Heimturnier am Samstag in der Rundsporthalle sicherte sich der 1. TC Ludwigsburg den Klassenerhalt. Im kleinen Finale holten  sich die Ludwigsburger mit ihrer Choreografie zum Hit „Rood“ den sechsten Platz. Sie hatten nach der Vorrunde knapp den Sprung ins Finale verpasst. Vier der sieben Wertungsrichter sahen die TSG Backnang vorne, drei favorisierten den 1. TCL. Mit einer erneut tollen Vorstellung sicherte sich der deutsche Meister Grün-Gold-Club Bremen auch in Ludwigsburg den Sieg.