Eishockey Nachwuchs tritt beim Alwa-Cup an

Bietigheim-Bissingen / bz 06.04.2018

Am Wochenende findet zum sechsten Mal der Alwa-Cup des SC Bietigheim-Bissingen Steelers statt. Teilnehmen werden an dem zweitägigen Turnier zwölf U-12-Teams aus Deutschland, Polen, der Tschechischen Republik, der Schweiz sowie die U-12-Nationalmannschaft aus den Niederlanden. Mehr als 250 Kinder werden sich am Samstag und am Sonntag den sportlichen Herausforderungen stellen. Das Turnier beginnt am Samstag um 7 Uhr, das letzte Spiel des Tages wird gegen 19.45 Uhr angepfiffen. Am Sonntag geht es ebenfalls um 7 Uhr los, das Finale fängt um 13 Uhr an, danach folgt die Siegerehrung.

Aus Deutschland werden neben den Steelers-Youngsters unter anderem der ERC Ingolstadt, der ETC Crimmitschau, die Löwen Frankfurt und das Team der Kassel Huskies auf Torejagd gehen. Aus der Schweiz reisen der SC Rapperswill, der EHC Biel-Bienne und der EHC Basel an. Aus Polen nimmt GSK Danzig eine gut 1200 Kilometer entfernte Anreise in Kauf, um am diesjährigen Alwa-Cup teilzunehmen. Tremosna ist der Vertreter aus der Tschechischen Republik. Internationales Flair bringt außerdem die U-12-Auswahl aus Holland ins Ellental. „Mit diesen Teilnehmern ist die Qualität der Mannschaften so hoch wie noch nie. Wir erwarten tolle und spannende Spiele in der EgeTrans-Arena und in dem Talentschuppen, der zweiten Eisfläche“, sagt Gregor Rustige, Vereinsmanager beim SC Bietigheim-Bissingen.

Info Der Eintritt an beiden Turniertagen ist frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel