Die Verantwortlichen der SG BBM Bietigheim planen weiter für die kommende Saison 2019/20 voraus. Mit Max Oehler wechselt im Sommer ein großes Talent aus der Region vom Ligakonkurrenten TVB Stuttgart nach Bietigheim.

 Der 1,84 Meter große Rückraumspieler war bis zur D-Jugend für seinen Heimatverein TV Spaichingen und anschließend für die JSG Balingen-Weilstetten aktiv. Zur Saison 2018/19 wechselte Oehler, der seine Stärken sowohl in seinem dynamischen Angriffsspiel als auch in der Abwehr hat, von der JSG in die U19-Mannschaft des TVB Stuttgart. Gegen den TBV Lemgo-Lippe absolvierte der 18-Jährige sein erstes Pflichtspiel in der Bundesliga – sechs weitere Bundesligaeinsätze mit insgesamt fünf Treffern im TVB-Trikot folgten. Oehler, der als eines der größten Nachwuchstalente Deutschlands gilt, war Teil der U18-Nationalmannschft und wurde von Bundestrainer Erik Wudtke auch in die U19-Nationalmannschaft berufen.

„Ich freue mich sehr auf die kommenden zwei Jahre in Bietigheim und möchte dort die Chance nutzen, mich im Rückraum zu beweisen. Bei der SG BBM sehe ich die optimalen Voraussetzungen, mich bestmöglich weiterzuentwickeln. Bis dahin drücke ich die Daumen für den Klassenerhalt“, so Oehler.

„Max ist in meinen Augen eines der größten Talente des deutschen Handballs. Er ist ehrgeizig, fokussiert, zielorientiert und hat einen sehr guten Charakter. Ich bin stolz, dass er uns das Vertrauen schenkt, ihn weiter auszubilden und bin überzeugt, dass er sich unter unserem Cheftrainer Hannes Jon Jonsson optimal entfalten wird“, freut sich auch Sportdirektor Jochen Zürn auf die Zusammenarbeit mit Oehler.