Gleich zwei Frauenmannschaften hat die LG Neckar-Enz bei den württembergischen Team-Meisterschaften in Ulm an den Start gebracht. Angetrieben von einem starken Teamgeist riefen alle Teilnehmerinnen ihr derzeitiges Leistungsvermögen fast immer ab. Entsprechend positiv fielen auch die Gesamtergebnisse aus. Während die zweite Mannschaft auf Platz neun landete, durfte sich die LG Neckar-Enz 1 sogar bei der Siegerehrung die bronzenen Plaketten umhängen lassen – als Belohnung für den dritten Rang.

Gestartet wurde der Wettkampftag mit dem Weitsprung. Dort hatten die LG-Frauen trotz des wechselnden Windes gleich einen sehr guten Einstieg. Alle eingesetzten Sportlerinnen warteten mit guten Leistungen auf. Für das erste LG-Team kamen Lena Jünk mit 5,14 Meter und Nicole Ferenz mit einer Bestleistung von 5,13 Meter in die Wertung. Anschließend standen übergangslos bereits die Sprintstaffeln an. Trotz einer kurzfristigen Umbesetzung kam die Staffel der LG Neckar-Enz 1 mit Luisa Barth, Nicole Ferenz, Lisa Durian sowie Anna Merscher nach gelungenen Wechseln in zügigen 50,02 Sekunden ins Ziel. Auch die LG Neckar-Enz 2 zeigte eine gute Vorstellung über 4 x 100 Meter, die Eva Grünenwald, Rückkehrerin Ines Kübler, Malena Kellermann und Anna Brodbeck in 55,36 Sekunden absolvierten.

Beim Kugelstoßen punkteten Lisa Durian mit 10,35 Metern und Lena Jünk mit 9,73 Metern für die LG Neckar-Enz, auch Team 2 sammelte in Person von Malena Kellermann mit 9,08 Metern und Anna Brodbeck mit 8,88 Metern fleißig Zähler. Die nötigen Punkte zur Bronzemedaille für die erste Mannschaft holten über 100 Meter Nicole Ferenz und Luisa Barth. Bei Windstille kamen sie auf 12,99 und 13,05 Sekunden.

Somit hatte die LG Neckar-Enz 1 schließlich 4275 Punkte erreicht und belegte damit Rang drei. Die LG Neckar-Enz 2 überzeugte ebenfalls. Sie hatte letztlich 3581 Zähler auf dem Konto und kam in der Endabrechnung auf Platz neun. Für die beiden LG-Teams im Einsatz waren Ines Kübler (Spvgg Besigheim), Luisa Barth, Lisa Durian, Lena Jünk, Anna Merscher (alle TSV Bietigheim) sowie Anna und Ellen Brodbeck, Nicole Ferenz, Eva Grünenwald und Malena Kellermann (alle TSV Bönnigheim).

Zwei Podestplätze für die LG in Karlsruhe


Bei der 4. langen Laufnacht im Karlsruher Carl-Kaufmann Stadion hat Jonte Fischer (Jahrgang 1999/ U 20) von der LG Neckar-Enz über 800 Meter den dritten Platz belegt. Er kam bei dem Zeitlauf nach 1:53,82 Minuten ins Ziel. Seine Vereinskollegin Annelie Pauline Hummler (Jahrgang 2003/U 18) wurde in ihrem Rennen über die gleiche Distanz mit 2:21,97 Minuten Zweite. ae