Tischtennis Kaufmann gelingt eine Sensation

Talent an der Platte: Annett Kaufmann vom TTC Bietigheim gewinnt den Landestitel bei den Damen.
Talent an der Platte: Annett Kaufmann vom TTC Bietigheim gewinnt den Landestitel bei den Damen. © Foto: Marco Steinbrenner
Iffezheim / mg 25.01.2018

Ene kleine Sensation gelang der elfjährigen Annett Kaufmann vom TTC Bietigheim-Bissingen mit ihrem Sieg in der Damenkonkurrenz bei den baden-württembergischen Meisterschaften. „Es war einer dieser Tage, an dem eigentlich alles geklappt hat. Es war nie zu erwarten, dass ich hier mit dem Titel nach Hause fahre“, meinte sie.

In ihrer Vorrundengruppe startete Kaufmann mit einem klaren 3:0-Sieg gegen Melissa Friedrich von der TTG Neckarbischofsheim. Einem schwer erkämpften 3:2 gegen Celine Schädler (TTF Stühlingen) folgte ein weiteres 3:0 gegen Anja Skokantitsch (TuS Metzingen) zum Gruppensieg. Ohne Probleme bezwang sie im Anschluss im Achtelfinale Kathrin Hessenthaler (Neckarsulm), gegen die sie in der 3. Bundesliga noch klar unterlegen gewesen war. Einem 3:1-Sieg gegen Ronja Mödinger vom DJK Sportbund Stuttgart folgte nach einem 0:2-Rückstand ein 3:2-Erfolg im Halbfinale gegen Lisa Mayer (TTV Weinheim-West).

Rückstand im Finale

Im Finale gegen Jana Kirner (DJK Offenburg), das auf vier Gewinnsätze gespielt wurde, ging das hochbegabte TTC-Talent zunächst mit 2:1 in Front. Kirner schlug mit zwei Satzgewinnen zurück und ging in Führung. Doch Kaufmann drehte das Spiel mit einem 11:9 in den Sätzen sechs und sieben zu ihren Gunsten. „Mit elf Jahren diese Coolness zu zeigen und dabei auch spielerisch so zu überzeugen, ist unglaublich. Es ist eine Sensation, in diesem Alter den Titel zu gewinnen“, schwärmte TTC-Betreuer Florian Grünenwald. Kaufmann qualifizierte sich für die deutsche Einzelmeisterschaft am 3. und 4. März in Berlin.

Auch im Doppel erreichte sie mit ihrer Partnerin Felicia Behringer vom FC Dörlesberg das Halbfinale. Das verloren die beiden gegen die Topgesetzten Rebecca Matthes und Wenna Tu (Neckarsulm) in drei Sätzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel