Tennis Gute Chancen zum Aufstieg

Marburg / bz 13.06.2018

Trotz einer 4:5-Niederlage beim TC Marburg haben die Herren 30 des TSV Bietigheim mit dem ehemaligen ATP-Spieler Karol Beck in der Tennis-Regionalliga Süd-West weiterhin gute Chancen in die Erste Bundesliga aufzusteigen. Beck, Dennis Riegraf und Philipp Roloff steuerten mit ihren Einzelsiegen drei Punkte bei. Marko Zelch, Joachim Färber und Alexander Glock verloren ihre Einzel. Bei den entscheidenden Doppeln hatten Roloff/ Zelch und Langer/Glock das Nachsehen, dagegen profitierten Färber/Beck von der Aufgabe ihrer Gegner. Durch die Niederlage rutschte der TSV aufgrund eines Matchpunktes gegenüber Tabellenführer TC Rotenbühl Saarbrücken in der Tabelle auf Rang zwei zurück. Die ersten fünf Teams weisen je drei Siege und zwei Niederlagen auf, sind lediglich durch die Matchpunkte getrennt. Am vorletzten Spieltag erwartet der TSV Bietigheim am Sonntag um 11 Uhr den Drittplatzierten Wiesbadener THC. Zum Rundenabschluss spielt der TSV am 24. Juni daheim gegen den Tabellenletzten Villingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel