Reiten Grand Prix de Dressage als Höhepunkt

Ludwigsburg / da 13.06.2018

Zum 23. Mal ist der Reit- und Fahrverein Ludwigsburg auf seiner malerisch gelegenen Anlage beim Seeschloss Monrepos Veranstalter  eines Dressurturniers. Die auf vier Tage ausgedehnte Veranstaltung beinhaltet insgesamt 17 Prüfungen, die auf dem Niveau der Klasse A für Jungpferde beginnen und bis zur Dressur der Klasse S*** reichen. Der Teilnehmerrekord vom letzten Jahr wird mit rund 220 Reitern und 402 Pferden gebrochen. Erfolgreiche und namhafte Reiter haben sich angekündigt, darunter auch die Olympia-Mannschaftssiegerin von 2016, Dorothee Schneider.

Sabine Klenk, Betriebsleiterin und Ausbilderin des RFV Ludwigsburg, wird im Rahmen des Turniers ihr Goldenes Reitabzeichen verliehen bekommen.

Da den Verein über 580 Anmeldungen für das Turnier erreichten, „sie haben uns sprichwörtlich überrannt“, so heißt es aus der Meldestelle, muss die erste Prüfung bereits am Donnerstag um 17 Uhr starten. Am Freitag, Samstag und Sonntag geht es jeweils um 7 Uhr los. Das sportliche Highlight ist wieder der Grand Prix de Dressage am Sonntagnachmittag um 16 Uhr, eine S***-Dressurprüfung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel