Fechten Erfolgreiche Degenfechter

Offenbach/Grenoble / bz 07.11.2018

Nach ihrem Team-Erfolg in der ersten Runde des Deutschlandpokals vor einer Woche sammelten die Ditzinger Junioren-Degenfechter Ronald Shapiro, Moritz Willrett und Christopher Schmitt nun beim DFB-Qualifikationsturnier in Offenbach Punkte für die deutsche Rangliste. Außerdem war U17-Degenfechterin Kerstin Greul bei der World Challenge im französischen Grenoble im Einsatz.

Shapiro landete nach 4:1-Siegen in der Vorrunde und einem Freilos in der ersten K.o.-Runde auf dem guten 35. Rang. Willrett und Schmitt fochten sich mit knappen Siegen ebenfalls unter die letzten 64. Schmitt hatte dann jedoch Pech, als er dem später drittplatzierten Böblinger Tobias Weckerle mit 10:15 unterlag. Mit dem gleichen Resultat verlor Willrett im Kampf um den Einzug unter die letzten 32.

Keine Scheu vor ihren europäischen Kontrahentinnen zeigte die mittlerweile routinierte U17-Degenfechterin Kerstin Greul bei der World Challenge im französischen Grenoble. Nach einer Niederlage in der Vorrunde gewann sie in der ersten K.o.-Runde gegen die Spanierin Alicia Torrego mit 15:14. Gegen Laura Aznar hatte dann die iberische Konkurrentin mit 15:12 das bessere Ende für sich. Greul landete auf Platz 40 unter 186 Starterinnen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel