Leichtathletik Drei WM-Titel für Winkeler

Athlone / ae 05.07.2018

Jonas Winkeler von der LG Neckar-Enz hat am Mittwoch bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft der Behinderten in Athlone (Irland) zwei weitere Goldmedaillen geholt. Der 16-jährige Untermberger entschied das 200-Meter-Finale und den Weitsprung-Wettbewerb in seiner Klasse für sich. Mit 25,99 Sekunden kam er nahe an seine 200-Meter-Bestzeit heran – trotz eines Gegenwinds von 1,3 Meter pro Sekunde. „Das zeigt, dass er läuferisch momentan sehr gut drauf ist – pünktlich zum Höhepunkt im Leichtathletik-Jahr“, kommentierte LG-Trainer Thomas Riegraf den Triumph. Auf dem zweiten Platz landete mit Noah Bodelier vom TSV Bayer 04 Leverkusen ein weiterer deutscher Teilnehmer. Am Dienstag hatte Winkeler bereits den Titel über 100 Meter gewonnen (die BZ berichtete).

Im Weitsprung reichten ihm 5,39 Meter zu Gold. Leichte Oberschenkelprobleme verhinderten Riegraf zufolge einen weiteren Satz. Noch am Abend suchte sein Schützling deswegen einen Physiotherapeuten auf. Ob Winkeler an diesem Donnerstag (10.30 Uhr) noch über 400 Meter antritt, entscheidet sich kurzfristig.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel