Mit einer hervorragenden Bilanz sind die Gymnastinnen des TV Sersheim von der deutschen Meisterschaft in Meinerzhagen zurückgekehrt. Im Mehrkampf wurde „GymMotion“ Vizemeister, und die „gOldies“ wurden Dritte. In den Gruppenfinals sahnten die Sersheimerinnen weitere drei Podestplätze ab.

Bereits im Juni hatten sich zwei Sersheimer Gruppen für die deutschen Meisterschaften Gymnastik und Tanz in Meinerzhagen qualifiziert. Mit ihrer Trainerin und einigen Fans im Gepäck reisten diese nun nach Nordrhein- Westfalen. Das Team „GymMotion“ mit Lina Brenner, Paula Kolb, Jasmin Tenzer, Ramona Wagner, Mailin Widmann, Hanna Wilhelm und Hannah Scherzer, die neu zur Gruppe hinzugestoßen war, startete in der Jugendklasse. Die „gOldies“ mit Julia Weh, Jasmin Geske, Rebecca Grimml, Sabrina Götz, Isabel Kistermann, Jasmin Müller und Anna-Lina Wirth traten bei den Erwachsenen (18+) an.

Insgesamt 17 Gruppen in der Jugend, 12 Gruppen bei 18+ und fünf Gruppen der Altersklasse 30+ tanzten und turnten ihren Deutschen Meister aus. Die Zuschauerränge der Halle waren voll besetzt, und das Publikum verbreitete eine gute Stimmung und feuerte die Gruppen an.

„GymMotion“ aus Sersheim zeigte eine souveräne Gymnastikübung mit zwei Bällen und vier Reifen. Auch ihren Tanz präsentierten die Mädchen um Trainerin Karin Geske sehr sauber. Die Freude war groß, als bei der Siegerehrung für die Gruppe der zweite Platz verkündet wurde. Mit ihrer Leistung hatte sich das Team für beide Gruppenfinals am Sonntag qualifiziert.

Bei den Erwachsenen zeigten die „gOldies“ des TV Sersheim in neuen Anzügen eine neue Gymnastikübung mit zwei Reifen und vier Bällen, in der sie noch ein paar Geräteverluste zu verzeichnen hatten. Es folgte ein starker Tanz, und am Ende durften sich die jungen Frauen um Coach Karin Geske über die Bronzemedaille sowie ebenso den Einzug in beide Gruppenfinals am Sonntag freuen.

Jeweils die besten acht Gruppen jeder Altersklasse traten dann noch einmal gegeneinander. Das Publikum kam erneut zahlreich und sorgte für gute Stimmung. Die Sersheimer Gruppe „GymMotion“ erlangte im Gruppenfinale Gymnastik Jugend den dritten Platz und holte damit eine weitere Medaille. Im Tanz verfehlte sie mit dem vierten Platz ganz knapp die Podestränge..

Die „gOldies“ toppten dagegen ihre Leistung vom Vortag noch und erturnten sich mit ihrer Gymnastikübung den zweiten Rang. Im Gruppenfinale Tanz ließen sie noch einen dritten Platz folgen. Damit holten sie zwei weitere Podestplätze nach Sersheim.