Bietigheim-Bissingen Der Aufsteiger BHTC ist bereit für das Abenteuer Zweite Bundesliga

Bietigheimer HTC Frauenb Auf dem Bild:
stehend v.l.n.r: Athletiktrainer Steffen Kreft, Sabrina Rummel, Melanie Rummel, Fabienne Heisig, Teresa Bürkle, Jana Fili, Lena Klösel, Katharina Kimmich, Trainer Thomas Dauner
stizend v.l.n.r.: Atheltiktrainer Martin Grund, Felicitas Lawnik, Melanie Senghaas, Nina Traxler, Jessica Gschweng, Luisa Knapp, Vanessa Merkle, Greta Meissner
liegend: Lina Rönsch und Laura Hegen
 
auf dem Bild fehlen: Ines Wanner, Theresa Lindenberger, Julia Wilke, Sina Schönamsgruber, Anna Strobel und Elvira Perleß
 BHTC
Bietigheimer HTC Frauenb Auf dem Bild: stehend v.l.n.r: Athletiktrainer Steffen Kreft, Sabrina Rummel, Melanie Rummel, Fabienne Heisig, Teresa Bürkle, Jana Fili, Lena Klösel, Katharina Kimmich, Trainer Thomas Dauner stizend v.l.n.r.: Atheltiktrainer Martin Grund, Felicitas Lawnik, Melanie Senghaas, Nina Traxler, Jessica Gschweng, Luisa Knapp, Vanessa Merkle, Greta Meissner liegend: Lina Rönsch und Laura Hegen auf dem Bild fehlen: Ines Wanner, Theresa Lindenberger, Julia Wilke, Sina Schönamsgruber, Anna Strobel und Elvira Perleß BHTC © Foto: BHTC
Bietigheim-Bissingen / bz 13.09.2017

Mit dem Heimspiel am Samstag um 15 Uhr gegen den Erstliga-Absteiger Rüsselsheimer RK startet der Aufsteiger Bietigheimer HTC ins Abenteuer
2. Bundesliga Süd. Bis zur Winterpause ab dem 21. Oktober hat der BHTC in diesem Jahr fünf Saisonspiele zu absolvieren. Mit dabei sind mit TuS Lichterfelde, dem SC Charlottenburg und den Zehlendorfer Wespen auch drei Teams aus Berlin. Komplettiert wird das Feld durch den TuS Obermenzing, den Feudenheimer HC und Eintracht Frankfurt. BHTC-Trainer Thomas Dauner hat seine Mannschaft intensiv auf die neuen Herausforderungen vorbereitet. Oben die BHTC-Damen, hinten von links: Athletiktrainer Steffen Kreft, Sabrina Rummel, Melanie Rummel, Fabienne Heisig, Teresa Bürkle, Jana Fili, Lena Klösel, Katharina Kimmich, Trainer Thomas Dauner. Vorne von links: Atheltiktrainer Martin Grund, Felicitas Lawnik, Melanie Senghaas, Nina Traxler, Jessica Gschweng, Luisa Knapp, Vanessa Merkle, Greta Meissner. Liegend von links: Lina Rönsch und Laura Hegen.