Wasserball Blank ist der Pechvogel

Ludwigsburg / bz 10.04.2018

Im letzten Heimspiel der Saison 2017/2018 unterlag der SV Ludwigsburg in der Wasserball-Bundesliga Pro B dem SV Krefeld 72 mit 16:17 nach Fünfmeterschießen. Zum Pechvogel im Inselbad in Stuttgart avancierte der Ludwigsburger Topscorer Adam Blank, der die Zusatzschicht mit einem Fehlwurf begann. In zwei Partien in Krefeld geht es am Wochenende um Platz fünf. 

Die Ludwigsburger mussten auf drei Stammkräfte verzichten. Mit drei Toren in der Anfangsphase brachte Blank den SVL mit 3:0 in Führung. Nach dem ersten Viertel stand es dann 5:2. Die Gäste kamen auf 5:6 heran, bei Halbzeit führte Ludwigsburg dann mit 7:5. Nach der Pause kippte die Partie zugunsten der Krefelder, die beim 9:8 erstmals in Führung gingen. Beim Spielstand von 9:9 gingen beide Teams ins turbulente letzte Viertel. Über 10:10 und 11:11 stand es nach 32 Minuten 12:12, und es folgte das Fünfmeterschießen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel