Kanu  Anne Hübner holt Freestyle-EM-Gold

Anne Hübner gewann den Titel bei den Europameisterschaft im Kajak Freestyle in Bratislava.
Anne Hübner gewann den Titel bei den Europameisterschaft im Kajak Freestyle in Bratislava. © Foto: Martin Kalb
Cunova / bz 28.08.2018

Sehr erfolgreich abgeschnitten hat das Freestyle-Kanu-Team Germany bei der Kanu-EM in Cunova in der Nähe von Bratislava. Vier deutsche Kanuten erreichten in ihren Wettbewerben das Finale, zweimal gab es Edelmetall. Vor allem freute man sich natürlich über den EM-Titel von Anne Hübner bei den K1-Damen. Dabei war sie erkältet in die Wettkämpfe gegangen und tat sich im Vorlauf noch schwer. Als Siebte qualifizierte sie sich aber dennoch für das Halbfinale. Dort startete sie im ersten Heat und war deutlich erfolgreicher als noch im Vorlauf am Tag zuvor. Einer der Gründe dafür war der niedrigere Wasserstand, sodass Hübner mit der Walze deutlich besser zurecht kam. Mit der Wertung von 550 Punkten qualifizierte sie sich als Zweite für die Finalläufe. Im ersten Durchgang lief es mit etwas mehr als 300 Punkten dabei alles andere als gut. Im zweiten Lauf steigerte sich die Bietigheimerin jedoch noch einmal enorm. Das Warten auf die Wertung dauerte danach gefühlt besonders lang. Doch das Warten lohnte sich, denn sie erhielt mit 760 Punkten die höchste Wertung – und sicherte sich damit den Titel vor Marlene Devillez aus Frankreich und Zosia Tula aus Polen. „Ich bin überwältigt und kann es gar nicht richtig fassen“, meinte sie nach dem Finale. Darauf, sich gegen starke Konkurrentinnen durchgesetzt zu haben, kann die neue Europameisterin aus Bietigheim mit recht stolz sein.

Doch nicht nur Hübner gewann Edelmetall, denn Isabelle Völkel wurde bei den Juniorinnen Zweite. Gerade im Juniorenbereich gibt es mehrere Freestyle-Talente, die auch künftig Medaillenchancen haben werden. Bei den Juniorinnen wurde Caroline Mayer Vierte und Philip Josef wurde Fünfter bei den C1-Akrobaten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel