Das Bezirksliga-Spiel zwischen Croatia Bietigheim und dem TV Aldingen erhitzt noch immer die Gemüter. Bei dem Duell hatte es öffentliche Rassismus-Vorwürfe der Gäste gegenüber einem NK-Kicker gegeben, Croatia widersprach den Anschuldigungen (die BZ berichtete). Jetzt hat sich Aldingens Trainer Tobias Büttner in einer Stellungnahme, die unserer Zeitung vorliegt, an Staffelleiter und Bezirksspielleiter Ingo Ernst gewandt und sich über das Verhalten des Bietigheimer Trainers Mihael Zorko beschwert. „Meine Spieler auf dem Feld wurden von ihm massiv beleidigt, teilweise so laut, dass ich es auf der anderen Seite gehört habe“, heißt es in seinem Bericht über die Vorfälle am Sonntag auf dem Kunstrasen in Metterzimmern. Auch die Spieler des Gegners knöpft sich Büttner vor. „Auf unserer Seite sind von Croatia-Spielern Worte gefallen, die ich leider nicht verstehen konnte, aber mir später übersetzt wurden. Darauf habe ich zum ersten Mal in meinem Fußballer-Leben jegliche Shakehands mit dem Gegner nach dem Spiel verweigert, weil hier Grenzen in hohem Maße überschritten worden sind“, so der TVA-Coach weiter.

Dass der Schiedsrichter keinen Sonderbericht über die Vorkommnisse verfasst habe, führt er auf Angst zurück. „Er hat sich nicht getraut nach den Regeln des Fußballs zu pfeifen“, so Büttner. „Ich hatte den Eindruck, dass er das Spiel aus reinem Selbstschutz so ausgelegt hat, wie er es getan hat.“ Für künftige Fälle, in denen er solche Verhältnisse vorfinden würde, kündigt Büttner an, seine Elf vom Platz zu holen – „unabhängig von Spielstand und Tabellensituation, mit allen Konsequenzen die daraus folgen werden“, wie der 43-Jährige betont.

Zorko will die Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen. „Ich habe geschrien, ich war laut und emotional – aber ich haben keinen Aldinger Spieler persönlich beleidigt oder angegriffen“, sagt der Croatia-Übungsleiter auf BZ-­Nachfrage. „Was ich getan habe, hat die Gegenseite genauso gemacht.“ Er stuft den TVA als „schlechten Verlierer“ ein und prangert die harte Gangart des Tabellenvorletzten an: „Die Aldinger haben permanent nachgetreten. Allein vor meinen Augen haben sie drei, vier Tätlichkeiten begangen.“ Laut Zorko werde Croatia mit rechtlichen Schritten auf die Vorwürfe aus Aldingen reagieren, denn: „Das ist Rufschädigung für uns.“