Leichtathletik Abendsportfest mit flotten Sprintern

Besigheim / mg 25.07.2018

Bei der 20. Auflage des nationalen Leichtathletik-Abendsporfests der LG Neckar-Enz sind wieder hochkarätige Gäste aus Nah und Fern am Start. Dabei kehrt die Veranstaltung wieder an den traditionellen Austragungsort nach Besigheim zurück. Mit den Rahmenprogramm geht es an diesem Mittwoch um 17.30 Uhr los, bevor kurz darauf der erste Startschuss ertönt. Für Furore könnten die Sprinter aus Malaysia sorgen, die mit Bestleistungen deutlich unter den bestehenden Stadionrekorden im Gustav-Siegle-Stadion aufwarten.

Bei den Frauen ist Zaidatul Husniah Zulkifli über 100 und 200 Meter die Favoritin – mit Bestleistungen deutlich unter 12 und 24 Sekunden. In der Männerkonkurrenz sind gleich fünf schnelle Asiaten gemeldet. An der Spitze der Liste steht Khairul Hafiz Jantan mit 10,18 Sekunden über 100 Meter – also schneller, als der deutsche Meister am Wochenende in Nürnberg gelaufen ist.

Von dort finden sicherlich auch einige leistungsstarke Athleten kurzfristig den Weg nach Besigheim, um ihre gute Form bei der Jagd nach Bestleistungen auszunutzen oder sich sogar auf die Heim-EM in Berlin vorzubereiten. Einer davon könnte auch der schon oft bei Veranstaltungen der LG Neckar-Enz aufgetretene Kugelstoßhühne Tobias Dahm, seines Zeichens Stadionrekordhalter, sein. Allerdings laboriert der frischgebackene DM-Dritte noch an einer Rückenverletzung, die einen Start noch in der Schwebe lässt. Auch von der LG Neckar-Enz wollen sich einige der DM-Teilnehmer um Florian Fröhlich den Zuschauern präsentieren. Die Kanadierin Erika Fiedler hat sich zudem bei den Veranstaltern gemeldet und um einen Start gebeten. Sie sprang mit dem Stab bereits über 4,11 Meter.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel