Frauenhandball „Wir gehen mit viel Elan in die Saisonvorbereitung“

Die Handball-Frauen der SG BBM haben hochkarätige Verstärkung erhalten, von links: Torhüterin Dinah Eckerle, Kim Braun, Trainer Martin Albertsen, Laura van der Heijden und Daniela Gustin.
Die Handball-Frauen der SG BBM haben hochkarätige Verstärkung erhalten, von links: Torhüterin Dinah Eckerle, Kim Braun, Trainer Martin Albertsen, Laura van der Heijden und Daniela Gustin. © Foto: Marco Wolf
Bietigheim-Bissingen / bz 10.07.2018

Mit vier Neuzugängen und drei Rückkehrerinnen hat am Montag für die Handball-Frauen der SG BBM Bietigheim die Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 begonnen. Beim Auftakttraining des deutschen Vizemeisters waren auch die vier hochkarätigen Verstärkungen dabei: Laura van der Heijden (FTC Hungary), Dinah Eckerle (Thüringer HC), Daniela Gustin (Randers HK) und Kim Braun (Bayer Leverkusen). Außerdem stießen die bisherigen Leistungsträgerinnen Maura Visser (nach Babypause), Kim Naidzinavicius und Charris Rozemalen (beide nach langer Verletzung) wieder zum Kader.

Erster Test gegen Neckarsulm

Das erste Vorbereitungsspiel bestreitet die SG BBM am 20. Juli. In der Benninger Sporthalle in der Au trifft sie um 19 Uhr auf Ligakonkurrent Neckarsulmer Sport-Union. Weiter geht es am Montag, 23. Juli, um 16 Uhr bei einem nicht öffentlichen Trainingsspiel in der Viadukthalle gegen die chinesische Nationalmannschaft. Die physischen Grundlagen für eine lange Saison werden in diesem Jahr unter anderem im Trainingslager vom 24. bis 29. Juli im Nationalen Sportzentrum der Schweiz in Magglingen gelegt. Danach beginnt die heiße Phase der Vorbereitung. Der Wittlicher Handball-Cup ist am 4. und 5. August ein weiterer Meilenstein. In den vergangenen beiden Jahren haben die Bietigheimerinnen das hochkarätig besetzte Turnier gewonnen. Der Hattrick ist in diesem Jahr angepeilt.

Am 17. und 18. August tritt das Team von Trainer Martin Albertsen beim Elek Gyula Cup in Budapest an. Dies ist gleichzeitig die Generalprobe für die bevorstehende Champions-League-Qualifikation, die vom 7. bis 9. September ansteht. Die SG BBM trifft dabei auf den spanischen Meister Super Amara Bera Bera. Bei einem Erfolg wartet der Gewinner der Partie MKS Perla Lublin (Polen) gegen Jomi Salerno (Italien), die im zweiten Spiel aufeinandertreffen. Nur der Sieger dieses Turniers qualifiziert sich für die Gruppenphase der Königsklasse – das erklärte Ziel der Bietigheimerinnen.

Am 12. September fällt dann der Startschuss für die neue Runde der Handball-Bundesliga Frauen (HBF). Der TSV Bayer Leverkusen tritt dann in der Sporthalle am Viadukt an. Anwurf ist um 19.30 Uhr. SG-Trainer Albertsen freut sich auf die neue Spielzeit und den neuen Kader: „Unser Urlaub war sehr schön und nach der langen Saison notwendig. Jetzt sind alle Akkus wieder aufgeladen und wir gehen mit viel Elan in die Saisonvorbereitung. Wir haben eine großartige Mannschaft und wollen in der neuen Saison einiges erreichen.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel