Die Saison 2018/2019 ist zwar noch im vollen Gange, doch die Verantwortlichen des TTC Bietigheim-Bissingen lassen bereits jetzt mit einer spektakulären ersten Neuverpflichtung zur kommenden Spielzeit aufhorchen. Der erst 15-jährige Jeromy Löffler wechselt vom aktuellen Drittligisten ASV Grünwettersbach zum TTC.

„Er ist ein sensationelles Talent. Wir sind sehr stolz, dass er sich für unseren Verein entschieden hat“ zeigt sich TTC-Vorstand Matthias Grünenwald glücklich. „Jeromy steht genau für unsere Vereinsphilosophie und wie wir uns auch in Zukunft aufstellen wollen. Wir werden sehr viel Spaß an ihm haben“, so der Bietigheimer Vereinsboss weiter.

Spielen wird der aus der Nähe von Offenburg stammende Jungspund in der zukünftigen ersten Herrenmannschaft des TTC, die im Moment noch um den Aufstieg in die 3. Bundesliga kämpft. Dabei spielt die zukünftige Spielklasse für den Bald-Bietigheimer keine Rolle. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Bietigheim, egal in welcher Liga wir spielen werden“, zeigt sich auch Löffler begeistert von seinem Wechsel. „Der TTC hat einen hervorragenden Ruf unter jungen Spielern und ich möchte hier den nächsten Schritt machen“ so nochmals Löffler.

Mit der ersten Neuverpflichtung treibt der TTC seine Personalplanung weiter voran. „Wir sind in guten Gesprächen mit weiteren Spielern. Das Grundgerüst aus dem Team der aktuellen Saison steht aber schon. Mehr kann ich noch nicht sagen“, gibt sich Grünenwald etwas kryptisch in Bezug auf die Zusammensetzung seines Kaders zur kommenden Saison. „Ziel ist es aber, eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die unserem Konzept entspricht. Jeromy ist da ein toller erster Neuzugang. Wie gemalt für unsere Vorstellungen“, zeigt sich auch TTC-Coach Andreas Kienle begeistert über seinen zukünftigen Schützling.