Söflingen Zeigen, wohin die Reise geht

Vorzeitiger Abschied? Mihut Pancu (mit Ball) kann heute wegen einer Rippenverletzung nicht für Söflingen auflaufen - und geht am Saisonende. Foto:LarsSchwerdtfeger
Vorzeitiger Abschied? Mihut Pancu (mit Ball) kann heute wegen einer Rippenverletzung nicht für Söflingen auflaufen - und geht am Saisonende. Foto:LarsSchwerdtfeger
Söflingen / EB 27.04.2013
Für den Söflinger Handballchef Uli Gebhard ist die Saison noch lange nicht gelaufen. Der Viertligist soll heute zeigen, dass er heiß auf den vierten Platz ist.

TSG Söflingen gegen HG Oftersheim/Schwetzingen - Vierter gegen Fünfter. Drei Spiele vor Saisonende könnte man sagen, dass es heute um 19 Uhr in der Ulmer Kuhberghalle um nichts mehr geht. Doch für den Handballchef des Baden-Württemberg-Oberligisten, Uli Gebhard, geht es um viel mehr: "Es ist wichtig, dass wir unseren guten vierten Platz mit allem, was wir haben und können, verteidigen. Denn die Früchte unserer Arbeit in dieser Runde sollen die Grundlage dafür werden, dass wir in der nächsten möglichst noch besser dastehen", sagt der TSG-Manager, der "Heimweh" nach der dritten Liga hat. Gerade am Ende einer guten Saison müsse die Mannschaft durch ihre Leistung im Restprogramm zeigen, wohin die Reise geht.

Die Söflinger können gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen zugleich zeigen, wie sie künftig ohne Linkshänder im Rückraum auskommen, denn beim Duell der Tabellennachbarn fällt Mihut Pancu mit Rippenbruch aus. Nach der Saison verlässt der Rumäne den Viertligisten in Richtung Laupheim.

Themen in diesem Artikel