Handball Vöhringen beißt sich in der Landesliga durch

Vöhringen / Axel Kächler 16.04.2018

Einen überzeugenden Heimsieg feierten die Vöhringer Landesliga-Handballer bei ihrem vorletzten Auftritt vor eigenem Publikum. Den Gästen von der SG Kuchen/Gingen ließ der SCV keine Chance und gewann völlig verdient mit 30:22 (17:8).

Um die Ausfälle zu kompensieren, war wieder Axel Thurnhofer aus der zweiten Mannschaft ins Team gerückt, zudem reiste Felix Hermann – seit einiger Zeit beruflich in München – extra zum Spiel an. Und sogar die Sailer-Cousins Manuel und Roman aus der „Dritten“ gaben ihr Saisondebüt in der Landesliga. Da die angeschlagenen Alexander Henze und Yannick Kast auf die Zähne bissen, konnte Vöhringen doch eine „volle Bank“ aufbieten.

Da der SCV dennoch überdeutlich gewann, genossen die Wielandstädter anschließend die Ovationen ihrer begeisterten Fans zurecht. Erneut hatten sie mit großer Leidenschaft den widrigen Umständen getrotzt.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel