TV Reichenbach mit unglücklicher Heimpremiere

JM 25.09.2012

Die Handballer des TV Reichenbach mussten bei ihrer Württembergliga-Premiere vor eigenem Publikum eine unglückliche 20:22-Niederlage hinnehmen.

Die Reichenbacher gingen mit 5:3 in Führung und konnten auch nach dem 5:5-Ausgleich schnell wieder auf 9:6 davonziehen. Nicolai Uhl im Tor der Vöhringer machte jedoch ein ums andere Mal Reichenbacher Großchancen zunichte, so konnten sich die Mayr-Schützlinge bis zur Pause nicht weiter absetzen, und Vöhringen verkürzte auf 10:11.

Auch die zweite Halbzeit verlief lange Zeit ausgeglichen. Vöhringen glich beim 14:14 und 17:17 aus, ehe die Reichenbacher in der temporeichen Partie wieder auf 20:18 davonziehen konnten. Dann jedoch schlich sich Hektik ins Reichenbacher Spiel ein, gepaart mit zwei Uhl-Paraden drehte Vöhringen das Spiel noch zum 22:20.

Die Reichenbacher Mannschaft kann dennoch mit erhobenem Haupt aus dem ersten Saisonspiel herausgehen. Vor allem in der Defensive setzte man die Vorgaben des Trainerteams sehr gut um und brachte die Vöhringer Rückraumspieler des öfteren in Verlegenheit, einzig im Angriff fehlte es im Abschluss an der nötigen Ruhe. TV Reichenbach: Stockburger, Bayer; Häußermann (2), Mäntele (2), Schulze, Tonn (5), Bartl, Mayr (2), Radosic, Saulich, Strohmaier(2), Roos, Masching (6/2), Maile (2).