Turnerschaft hält gegen Primus lange mit

MH 15.10.2012

Handball-Landesligist TS Göppingen verlor sein Heimspiel gegen den Tabellenführer und Topfavoriten SKV Unterensingen mit 27:31. Zu Beginn geizten beide Mannschaften mit Toren. Die TS zeigte zu großen Respekt vor dem übermächtigen Gegner. Erst nach sieben Minuten beendete Lars Rupp mit einem erfolgreichen Siebenmeter zum 1:3 die torlose Anfangsphase der Turnerschaft. Nun kam die TS etwas besser ins Spiel, und beim 8:8 war der verdiente Ausgleich erzielt.

Danach zeigten die Gäste, warum sie die Übermannschaft dieser Saison sind. Durch schnelles und präzises Spiel zog der Tabellenführer auf 12:8 davon. Zur Pause führte der Primus mit 14:10.

Nach Wiederbeginn zeigte sich die TS ebenbürtig. Erst nach der Mitte der zweiten Hälfte konnte der Gegner durch seine mannschaftliche Geschlossenheit der TS den Zahn ziehen, und mit einem Zwischenspurt auf 28:22 davonziehen. Dank einer starken kämpferischen Einstellung warfen die TS-Akteure bis zum 27:31-Endstand noch einige sehenswerte Tore. Auf dieser Leistung gilt es nun aufzubauen, um am Sonntag beim Abstiegskonkurrenten TG Nürtingen die nächsten zwei Punkte zu holen.

TS Göppingen: Reik, Schlaudraff, Beck; Dengel (4), Holzmayr (4/1), Rupp (6/1), Kordon, Kaumann (4), Bidlingmaier, Troue (2), Pistorius (1), Tremml (2), Kauer, Weis (4), Fuchs.