Frauenhandball TSV Urach holt sich den Bronzerang

swp 29.08.2017

Am Wochenende fanden wieder einmal die Handballtage auf der Alb mit dem Engstinger Hummel-Cup statt. Auch das Frauenturnier am Samstag konnte aufgrund vieler Anmeldungen im Turnier-Modus gespielt werden, demnach gab es zwei Gruppen mit je vier Teams. In Gruppe 1 waren neben Gastgeber TV Groß­engstingen auch die SG Leonberg/Eltingen, der TSV Zizishausen und die FSG Donzdorf/Geislingen vertreten. In Gruppe 2 spielten TSV Urach, TV Rottenburg, TSV Owen und HSG Hossingen/Meßstetten in der Vorrunde gegeneinander. In den Halbfinals standen sich nach der Vorrunde die HSG Hossingen/Meßstetten und der TV Groß­engstingen gegenüber sowie der TSV Zizishausen und TSV Urach. Beide Partien waren hart umkämpft und endeten daher auch jeweils knapp. Ins Spiel um Platz drei zogen der TV Groß­engstingen und TSV Urach ein, das Finale bestritten der TSV Zizishausen und die HSG Hossingen/Meßstetten. Nachdem sich der TSV Urach gegen Gastgeber TV Großengstingen behauptete und Platz drei sicherte, gewann die HSG Hossingen/Meßstetten den Hummel-Cup im Endspiel gegen Zizishausen. Großengstingens Trainer Robin Höhne war mit der Vorstellung seiner Handballerinnen zufrieden.