TSV Bartenbach verliert Heimspiel

SWP 27.09.2012

Handball-Landesligist TSV Bartenbach musste im Nachholspiel die Überlegenheit des Württembergliga-Absteigers HSG Ostfildern anerkennen und verlor 35:42 (19:23).

Bis zur 5. Minute wechselte die Führung, dann erhöhte der TSV auf 6:3. Die HSG antwortete mit fünf Toren in Folge. Bartenbach hielt im Angriff gut dagegen, doch die Abwehr wurde rur Achillesferse. Nach dem 10:11 erhöhte Ostfildern auf 10:15. Vor allem durch die zugesprochenen Strafwürfe blieb es bei dieser Differenz bis zum 19:23-Pausenstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte schien die TSV-Abwehr aufmerksamer, doch konnte man daraus kaum Kapital schlagen, denn im Angriff ging man bei den Würfen ein erhöhtes Risiko ein. Dadurch häuften sich die Konterchancen des Gegners. Die HSG Ostfildern zog bis zur 40. Minute auf das spielentscheidende 23:30 davon. Bis zur 57. Minute erhöhten die Gäste sogar auf 31:41, einzig Hoyler und Koch sorgten noch für die Ergebniskorrektur zum 35:42.

TSV Bartenbach: Schweizer, Dannenmann; Rascher (1), S. Stadelmeier (1), Skenderovic, J. Stadelmeier (1), Czechtizky (5/2), Skutta (8/2), Koch (5), Hoyler (11/1), Bächle (2), Winkler (1), Miksch.