Hartmut Mayerhoffer, der Trainer von Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen, bittet seine Spieler am heutigen Donnerstag zum ersten Training nach der zweiwöchigen Winterpause. In den ersten Einheiten steht Athletiktraining auf dem Programm. Bis Ende Januar werden die Profis zwei Mal täglich trainieren. Außerdem sind zwei Vorbereitungsspiele gegen den Zweitligisten HSC 2000 Coburg und den Schweizer Erstligisten Pfadi Winterthur am 18. Januar beziehungsweise 26. Januar ­geplant.

Trainer Mayerhoffer muss zum Trainingsauftakt auf vier Spieler verzichten: Nemanja Zelenovic nimmt mit Serbien an der WM teil. Die beiden Kroaten Kresimir Kozina und Ivan Sliskovic sind mit ihrer Nationalmannschaft im WM-Standort München. Ob sie für die Titelkämpfe nominiert werden, entscheidet sich erst am heutigen Vormittag. Josip Peric weilt bei der bosnischen Auswahl.