Torwart Marinovic fehlt im Trainingslager

PM 15.07.2014

Gestern ist der Kader von Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen ins Trainingslager nach Ruit aufgebrochen. In der dortigen Sportschule werden jeden Tag drei Trainingseinheiten absolviert. Vor dem Frühstück wird ein Lauf absolviert, zudem geht es zweimal täglich in die Halle und in den Kraftraum oder zum Ausdauertraining. Das siebentägige Trainingslager endet am Sonntag um 17 Uhr mit dem ersten Vorbereitungsspiel bei Kooperationsverein TSB Horkheim. Drittligist Horkheim beendete die vergangene Saison auf dem sechsten Tabellenplatz.

Im Trainingslager fehlt vorerst Torwart Nikola Marinovic. Er hat sich bei einem Zusammenprall mit einem Mitspieler in der vergangenen Woche eine Gesichtsverletzung zugezogen und wegen der Orbitabodenfraktur vorerst Sportverbot. Der Orbitaboden ist Teil der Augenhöhle zwischen Jochbein, Oberkiefer und Nase.