Handball Stark auch ohne Torwart

Großbottwar / js 14.03.2018

Einen sehr guten zweiten Platz belegten die Mädchen IV des Helfenstein-Gymnasiums Geislingen beim RP-Finale. Die Mannschaft war ohne große Erwartungen nach Großbottwar gefahren, da sie momentan keine etatmäßige Torhüterin hat. Im Auftaktspiel beim 12:10 gegen die Realschule Großbottwar funktionierte die offensive Deckungsvariante vortrefflich. Auch beim 13:9 gegen das Gymnasium Nürtingen waren Esin Acar, Alannah Stäudle und Freya Gajo kaum zu stoppen. Da das Gymnasium Fellbach ähnlich offensiv agierte, nutzten Sofia Zachariadis und Tatjana Sauter ihre Schnelligkeit, zogen aufs Tor und warfen das Hegy immer wieder in Führung. Nach dem 16:13-Sieg ging es im entscheidenden Spiel gegen das Remstal-Gymnasium Weinstadt. Die Geislingerinnen hielten bis zum 5:7 zur Pause mit, waren aber in der zweiten Hälfte chancenlos und verloren noch klar 10:16.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel