Söflingen Söflingen mit Losglück im Pokal

Söflingen / EB 01.03.2014

Zwar bleibt das Verletzungspech den Handballern der TSG Söflingen treu, dafür hatte der Viertligist bei der Auslosung im HVW-Pokal Glück. Im Halbfinale trifft das Team von Trainer Gabor Czako am 1. Mai auf den aktuellen Tabellenzweiten der Württembergliga-Süd, den TSB Schwäbisch Gmünd. Damit sind die Söflinger, bei denen sich unter der Woche Janis Bauer verletzt hat und wohl monatelang ausfallen wird, den beiden Drittligisten TSB Horkheim und SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen aus dem Weg gegangen, die sich im anderen Halbfinale gegenüberstehen.

Die Söflinger Verantwortlichen hatten zunächst überlegt, das Pokal-Turnier auszurichten. Allerdings ist zu dem Termin die Kuhberghalle bereits belegt. Das Turnier findet nun in Haslach statt. Der Gastgeber hat auch mit seinem Frauenteam den Sprung unter die letzten Vier geschafft.

Themen in diesem Artikel