Shenias Selbstkritik: "In der Abwehr war ich katastrophal"

SWP 13.01.2014

"Meine Abwehrleistung war katastrophal. In der entscheidenden Spielphase haben wir nach einem Torerfolg postwendend einen Gegentreffer kassiert." Extrem selbstkritisch ging TuS-Ass Shenia Minevskaja (21) trotz zehn markierter Tore mit sich um. "In den letzten Wochen hat bei uns alles gepasst, diesmal war dies nicht der Fall. Der unglückliche Start in die Partie war mitentscheidend für die Niederlage", fügt die 21-jährige Blondine an.

Die DVD mit dem Western "Django Unchained" aus dem Jahr 2012 lief bei der Rückfahrt im TuS-Teambus auf dem Bildschirm. Das Unterhaltungsprogramm aussuchen durfte sich diesmal Trainer Alexander Job. Auch er trauerte der Startphase hinterher: "Wir verschliefen den Auftakt und hatten dann in entscheidenden Phasen auch nicht das notwendige Quäntchen Glück."