Region Saisonsieg Nummer eins ist eingetütet

Region / SWP 29.09.2015
A-Jugendhandball, Bundesliga JSG Echaz-Erms gegen FA Göppingen 28:26 (16:13) Nach zwei knappen Niederlagen konnte die JSG Echaz-Erms in der heimischen Höfbühlhalle gegen den Bundesliga-Nachwuchs von FA Göppingen zwei wichtige Punkte erspielen.

A-Jugendhandball, Bundesliga

JSG Echaz-Erms gegen

FA Göppingen 28:26 (16:13)

Nach zwei knappen Niederlagen konnte die JSG Echaz-Erms in der heimischen Höfbühlhalle gegen den Bundesliga-Nachwuchs von FA Göppingen zwei wichtige Punkte erspielen. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen, fand das Team dieses Mal direkt ins Spiel. Es entwickelte sich eine sehr knappe Partie, bis ab dem Stand von 12:12 Felix Stahl, Luis Sommer und Lukas Herdtner den Halbzeitstand (16:13) etwas deutlicher gestalten konnten. Die 150 Zuschauer in der Halle hatten ein bewegtes Spiel gesehen, in dem die JSG einige Chancen ungenutzt ließ.

Mit dem Vorsprung im Rücken spielte die Mannschaft auch in Hälfte zwei einen ansehnlichen Handball, belohnte sich aber ein ums andere Mal durch Unkonzentriertheiten nicht dafür. So fand Göppingen nach 43 Minuten beim Stand von 22:22 den Anschluss. Die JSG allerdings ließ sich das Spiel in der Folge nicht mehr aus der Hand nehmen und erzielte insbesondere über die Kreisläufer Michel Stotz und Hannes Werner wichtige Tore zum 28:26-Endstand.

JSG A: Schiede, Bantle - Greve (1), Müller, (1), Leyh, Roth (1), Grauer, Bauer (3), Stahl (3), Sommer (8/3), Stoll (1), Werner, (1), Herdtner (3), Stotz (6).