Rumpfteam hält nicht lange mit

GR 15.02.2012

Mit dem letzten Aufgebot hatte das verletzungsgebeutelte Schlusslicht der Handball-Bezirksliga beim Spitzenreiter keine Chance. Der TV Altenstadt unterlag beim TV Winzingen 19:35 (8:22). Alex Reh, Jan Budinsky, Philipp Steck und Benjamin Heinze fielen aus, dadurch mussten die A-Jugendlichen Robin Veil, Thomas Drexler und Max Volk aushelfen. Die hatten aber zuvor ein Jugendspiel zu absolvieren und trafen erst Mitte der ersten Hälfte ein. Winzingen begann mit viel Tempo, bis zum 4:3 hielt der TVA noch mit. Danach brachen alle Dämme, mit einem 12:2-Lauf zum 16:5 machte der Gastgeber frühzeitig alles klar. Die Einwechslung der A-Jugendspieler brachte Entlastung, änderte aber nichts an der Überlegenheit des Primus. Nach der Pause kam eine andere TVA-Mannschaft auf den Platz. Altenstadt steigerte sich und hielt Durchgang zwei ausgeglichen, vergab sogar einige klare Chancen.