Ehingen Rumänisches Team kommt zum Sparkassen-Cup

Ehingen / 29.05.2015
Nach Kiel, Berlin, Titelverteidiger Veszprém und Zagreb wird HCM Minaur Baia Mare aus Rumänien beim Handball-Sparkassen-Cup in Ehingen antreten.

Da die Veranstalter immer bestrebt sind, neue Gesichter in Ehingen zu präsentieren, fiel die Wahl in diesem Jahr auf den aktuellen rumänischen Meister und Pokalsieger aus Baia Mare, der seine Premiere in Ehingen feiert.

Das Team, das international trotz zweier Cupgewinne im damaligen IHF-Pokal (1985 und 1988) noch relativ unbekannt ist, besticht durch unkonventionellen und spektakulären Offensivhandball und weckt beim Förderverein der TSG Ehingen die Hoffnung, wie einst Kopenhagen (2007) oder Berlin (2010) nach der Teilnahme in Ehingen auch auf internationalem Parkett durchzustarten.

Trainiert wird HCM Minaur Baia Mare von Lars Walther, der bereits 2012 mit Wisla Plock in Ehingen gastierte. Zu den Topspielern des Teams gehören Peter Tatai, Cristian Malmagro und Nikola Eklemovic, die schon mit Veszprém und Kopenhagen in der Längenfeldhalle am Start waren. Trotz der aktuellen Erfolge wird der Kader des Teams noch einmal verstärkt.

Als erste Neuzugänge wurden Uros Vilovski und Tamas Iváncsik verpflichtet. Letzterer wurde zum besten Spieler des EVFH-Cups 2012 gewählt.

HCM Minaur Baia Mare wird beim Sparkassen-Cup sicherlich als Außenseiter antreten, dürfte aber ohne Probleme in der Lage sein, die „Großen“ gehörig zu ärgern.

Jetzt fehlt noch die sechste Mannschaft beim Traditionsturnier am 8./9. August in der Ehinger Längenfeldhalle. Im Gespräch ist eine dritte bekannte deutsche Mannschaft oder ein Team aus Spanien.

Info Der Online-Ticketvorverkauf für den Sparkassen-Cup ist ab sofort unter www.sparkasse-ulm-cup.com/de/tickets/ freigeschaltet.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel