Reichenbach Reichenbach mit wichtigem Erfolg im Liga-Keller

Reichenbach / CR 25.02.2016
Die Württembergliga-Handballer des TV Reichenbach feierten einen 34:26 (16:12)-Heimsieg gegen den direkten Konkurrenten SC Vöhringen. Nach einem verhaltenen Beginn steigerte sich der TVR und sicherte sich wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Den besseren Start erwischte Vöhringen, die Gäste trafen über den wurfgewaltigen Rückraum zum 2:4. In der 13. Minute stand ein 4:7-Rückstand zu Buche. Erst jetzt funktionierte der Reichenbacher Angriff besser. Durch konsequente Abschlüsse und mit einer gefestigten Abwehr drehte der TV das Spiel auf 8:7 (22.). Bei der Rückkehr des lange verletzten Timo Häußermann zeigten die Reichenbacher bis zur Pause eine konzentrierte Leistung. Nach Ablauf der ersten Hälfte wurde dem TV noch ein Freiwurf zugesprochen, den Hannes Gerdes-Röben zum 16:12 verwandelte.

Im zweiten Durchgang knüpften die Reichenbacher an die zuvor gezeigte Leistung an. So konnte die Mannschaft um Kapitän Bastian Schüder den Vorsprung weiter ausbauen auf 20:13 in der 37. Minute. In dieser Phase harmonierten Abwehr und Torhüter sehr gut, wodurch dem Gegner bis zur 39. Minute lediglich zwei Treffer gelangen (22:14). Immer wieder verringerten die Vöhringer den Rückstand auf sechs Tore. Doch stets hatten die Reichenbacher die passende Antwort parat, sodass am Ende ein deutlicher Sieg auf der Anzeigetafel zu sehen war. Zudem feierte Neuzugang Tobias Rieker in seinem ersten Spiel für den TVR einen gelungenen Einstand im Tor und vereitelte am Ende der Partie zahlreiche Vöhringer Chancen.

Durch den Sieg gegen den direkten Konkurrenten ist der TVR nun fünf Punkte von einem direkten Abstiegsrang entfernt, befindet sich jedoch immer noch auf dem Relegationsplatz.

TVR: Stockburger, Rieker; Schwarz (5/2), Fritzsche (1), Haisch (2), Saulich (1), Maile, Reinold (2), Schüder (2), Häußermann (2/1), Rummel (6), Gerdes-Röben (8/2), Tonn (3).

Themen in diesem Artikel