Handball Premiere für Heininger Frauen

Heiningen / ksis 16.09.2017

Heute um 20 Uhr empfangen die Handballerinnen des TSV Heiningen die HSG St. Leon/Reilingen. Beide Mannschaften starteten mit einem Sieg in die BWOL-Saison. Während Heiningen auswärts beim Drittliga-Absteiger TG Brombach erfolgreich war, fuhr die HSG St. Leon/Reilingen gegen die FSG Donzdorf/Geislingen zwei Punkte ein.

Dennoch sind die Zielsetzungen beider Teams völlig unterschiedlich. Beim TSV Heiningen steht ganz klar der Klassenerhalt im Fokus, bei der HSG St. Leon/Reilingen dagegen sind die Ränge an der Tabellenspitze das Ziel. Das Team aus der Rhein-Neckar-Region gehört schon seit Jahren zum Inventar der BWOL. Immer in den vorderen Tabellenregionen angesiedelt, möchte man nun einen weiteren Schritt in Richtung 3. Liga setzen. Die Mannschaft präsentiert sich sehr homogen, mit einem ausgeglichenen Kader und auf allen Positionen hervorragend besetzt. Beim TSV Heiningen hat man die vergangene Begegnung aufgearbeitet und während der Trainingswoche an einer besseren Chancenverwertung gearbeitet. Gegen St. Leon/Reilingen wird sich zeigen, wie sich die Mannschaft gegen ein routiniertes BWOL-Team aus der Affäre zieht. ksis