NOTIZEN vom 21. Dezember 2013

Erneut außer Gefecht: Basketball- Superstar Kobe Bryant. Foto: afp
Erneut außer Gefecht: Basketball- Superstar Kobe Bryant. Foto: afp
SWP 21.12.2013

Kobe Bryant wieder k.o.

Basketball - US-Star Kobe Bryant (35) hat kurz nach seinem Comeback einen harten Rückschlag erlitten. Beim fünfmaligen NBA-Champion wurde ein Bruch des Schienbeinkopfes im linken Knie diagnostiziert, er fehlt den Los Angeles Lakers mindestens sechs Wochen. "Gebrochen, aber nicht geschlagen", twitterte Bryant, der den Vertrag kürzlich für 48,5 Millionen Dollar (rund 36 Millionen Euro) um zwei Jahre verlängert hatte. Er war gerade erst nach achtmonatiger Pause (Achillessehnenriss) zurückgekehrt.

Dritter Titel in Serie

Fußball - Nächste Ehrung für Bayern-Profi David Alaba (21): Wenige Wochen nach seiner Wahl zu Österreichs Sportler des Jahres ist er dort erneut Fußballer des Jahres geworden - zum dritten Mal hintereinander.

Mit Lobedank verlängert

Handball: - Bundesligist Frisch Auf Göppingen bastelt eifrig am neuen Kader. Jetzt wurde der Vertrag mit Linkshänder Felix Lobedank (29) um zwei Jahre bis 2016 verlängert.

Bottroper Zwangsabstieg

Volleyball - Wegen Lizenzverstößen hat die Deutsche Volleyball-Liga dem Männer-Bundesligisten RWE Volleys Bottrop die Lizenz entzogen. In der Bundesliga gibt es dadurch in dieser Saison keinen sportlichen Absteiger.

Friedek verliert Prozess

Leichtathletik - Der Deutsche Olympische Sportbund muss Ex-Dreispringer Charles Friedek keinen Schadenersatz wegen der Olympia-Nichtnominierung 2008 zahlen. Das Oberlandesgericht Frankfurt wies die Klage ab.