Handball Neuanfang bei den Vöhringer Handballern

akä 12.06.2018

Bei Handball-Landesligist SC Vöhringen stehen die Zeichen auf Neuanfang: Gunther Kotschmar (TV Immenstadt) übernimmt als Trainer für Stefan Schramm (wir berichteten). Unterstützung bekommt er künftig von Christoph Klingler. Der 27-Jährige musste seine Spielerkarriere nach zwei Kreuzbandrissen früh beenden.

Auch im Spielerkader gibt es Veränderungen: Martin Mäck (24) wechselte zur SG Herbrechtingen/Bolheim, Anselm Walker (21) ging studienbedingt zum Bayernligisten TSV Haunstetten und Felix Hermann (28) ist beruflich in München gebunden. Johannes Stegmann (29) führt nun die zweite Mannschaft als Spielertrainer an. Yannick Kast (22) steht zwar weiterhin im Kader, wird aber ein Praktikum in München und danach ein Auslandssemester absolvieren.

 Neben dem bereits vermeldeten Transfer des Biberacher Torjägers Stefan Beljic (26) wird auch Kreisläufer Erik Engelhard (22) aus der „Zweiten“ aufrücken.

In den 90er Jahren kam mit Jürgen Grasser ein junger Akteur aus Blaustein zum damaligen Regionalligisten SC Vöhringen. Fast ein Vierteljahrhundert später tut es ihm nun sein Sohn Jannis (20) gleich. Zwei letztjährige Mannschaftskollegen Grassers haben sich ebenfalls dem SCV angeschlossen: das Brüderpaar Kenneth und Jean-Luc Jäger. Außerdem wird Alen Brcaninovic (28) zu den Rot-Weißen stoßen.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel