Frauenhandball Mit Petrinja in der Erprobungsphase

Göppingen / höh 20.08.2018

Nachdem die Bundesliga-Handballerinnen von Frisch Auf Göppingen mit Ana Petrinja einen dritten Neuzugang  verpflichtet haben, wird die nunmehr vierte Slowenin im Team des Vorjahres-Sechsten erstmals im Testspiel beim Zweitligisten FSG Waiblingen/Korb am morgigen Dienstag um 19.15 Uhr  mit ihren neuen, alten Teamkameradinnen auflaufen. Prudence Kinlend wird in dieser Partie noch nicht mitwirken können.

„Sie absolviert derzeit noch individuelles Training und steigert die Belastung peu à peu. Es wird aber noch etwas dauern, bis sie ins Mannschaftstraining einsteigen und wieder mitwirken kann“, berichtet Trainer Aleksandar Knezevic. Kinlend hatte sich im ersten Testspiel der Göppingerinnen gegen die deutsche U18-Nationalmannschaft (30:30) am Knie verletzt.

Bis zum Ligaauftakt mit dem Auswärtsspiel beim BVB Dortmund Handball in drei Wochen bestreiten die Göppingerinnen noch zwei weitere Vorbereitungsspiele: Am Donnerstag, 30. August um 19 Uhr gastiert zunächst Zweitligist SG H2Ku Herrenberg in der EWS-Arena, der mit der Ex-Göppingerin Annika Leppert die vergangene Saison auf dem dritten Tabellenplatz abschloss. Die Generalprobe absolvieren die Frisch-Auf-Frauen dann am Montag, 3. September (19 Uhr) gegen den Ligarivalen SG BBM Bietigheim. Die Partie findet in Schwieberdingen statt. höh

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel